Umwelt

UMWELT

Schlau spart Chemie.

Egal, ob Ihre feinste Garderobe oder Vorhänge, Teppiche und Sofabezüge: bei der Wahl der Reinigungsmittel und -verfahren gehen wir so material- und umweltschonend wie möglich zur Sache. Das bedeutet in der Praxis: wir behandeln in 60 bis 70 Prozent der Fälle Ihre Textilien in der klassischen „Nassreinigung“, also mit Wasser.

Der Grund: Wir legen Wert darauf, möglichst wenig umweltbelastende Lösemittel zu verwenden. Immerhin tragen Sie die von uns gereinigten Fasern oft direkt auf Ihrer Haut. Der sensible Umgang mit Textilien ist für uns daher nicht nur eine Frage des Umweltschutzes, sondern auch unsere Antwort auf das Vertrauen, das Sie uns schenken.

Lediglich bei Kleidungsstücken, für die eine Nassreinigung zu aufwändig ist oder bei Materialien, die empfindlich auf Wasser reagieren, nutzen wir spezielle Lösemittel auf Kohlenwasserstoffbasis (KWL). Im Gegensatz zu anderen Trockenreinigungsmitteln ist KWL übrigens chlorfrei und relativ mild. Das schützt vor allem die Fasern, die Ausstattung und nicht zuletzt die Farben Ihrer wertvollen Textilien.